/

Heimat- und Verkehrsverein Neef e. V.

  Startseite     Der Verein    Ihre Gastgeber    Aktuelles   Kontakt / Impressum


                                                  

Weinkönigin Lena 1. und Weinprinzessin Lisa

enthüllten feierlich

die 9. historische Tafel.



Feierliche Enthüllung einer historischen Tafel

auf dem Assersberg

am Samstag, den 29. Juli 2017

Die Aufstellung geschichtsträchtiger Tafeln in Neef wird fortgesetzt. Nunmehr wird eine solche am Assersberg, in der Neefer Mundart wird die Anhöhe rechts oberhalb des Ortes Abischberch genannt, aufgestellt.

Die nun bereits 9. Tafel, die feierlich enthüllt wird, berichtet über das Gericht in der fränkischen Zeit auf dem Assersberg. Die Gerichtsordnung nannte sich damals Assise

( assise/assisia). So ging der Name Assersberg (also Gerichtsberg) in die Dorfgeschichte ein.

Das Gerichtsverfahren aus der fränkischen Zeit war in dieser geschichtlichen Epoche bestimmten Vorschriften und Ritualen unterworfen. Die Versammlung setzte sich aus allen

waffenfähigen Männern des Ortes zusammen. Sie hatten die Pflicht zu erscheinen.

Frauen waren nicht rechtsfähig und nahmen am Gericht nicht teil.